DOG Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft
  English Site Suche:  
  107. DOG-Kongress Home

DOG-Kongressinformation

DOG-Kongress Bildergalerie

Grußworte
Organisation, Termine
Ablauf des Kongresses
Preise und Forschungsförderungen

Höhepunkte

Wissenschaftliches Programm
Feierliche Eröffnung
Schwerpunkte
Wissenschaftliches Programm
- Do, 24.09.09
- Fr, 25.09.09
- Sa, 26.09.09
- So, 27.09.09
- Posterausstellung
Symposien
Kurse
Firmenveranstaltungen
Satellitenprogramm

Hinweise, Informationen
Rahmenprogramm
Sponsoren, Industrie

Presseservice

Programm downloaden / drucken [PDF, 11 MB]

Vorprogramm downloaden / drucken [PDF, 3 MB]

DOG-Homepage
 

Satellitenprogramm


9. Basiskurs Retinal Imaging: Angiographie, Autofluoreszenz, OCT
Datum: Mittwoch, 23. September 2009
9.00 – 18.00 Uhr
 
Tagungsort: Hörsaal der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
Universitätsklinikum Leipzig
Liebigstr. 10 -14
04103 Leipzig
   
Leitung: Prof. Dr. M. H. Foerster
   
Refereten: PD Dr. Sabine Aisenbrey (Tübingen)
Prof. Dr. Nikolaos E. Bechrakis (Innsbruck)
Prof. Dr. Michael H. Foerster (Berlin)
PD Dr. Faik Gelisken (Tübingen)
PD Dr. Heinrich Heimann (Liverpool/UK)
Prof. Dr. Horst Helbig (Regensburg)
Dr. Werner Inhoffen (Tübingen)
PD Dr. Claudia Jandeck (Dillenburg)
Prof. Dr. Antonia Joussen (Düsseldorf)
Prof. Dr. Ulrich Kellner (Siegburg)
PD Dr. Lothar Krause (Dessau)
PD Dr. Klaus Kreusel (Berlin)
PD Dr. Andreas Schüler (Bremen),
PD Dr. Joachim Wachtlin (Berlin)
   
Teilnahmegebühr: € 100 (inkl. Mittagessen)
   
Teilnehmerzahl: max. 50 Personen
   
Teilnehmerkreis: Assistenzärzte und niedergelassene Kollegen, die einen Einstieg in die Interpretation bildgebender Verfahren makulärer Erkrankungen suchen.
   
Wissenschaftliches Programm PD Dr. H. Heimann
Prof. Dr. U. Kellner
Prof. Dr. M. H. Foerster
   
Information
und Anmeldung:
Prof. Dr. U. Kellner, RetinaScience
Silke Weinitz, AugenZentrumSiegburg
Europaplatz 3, 53721 Siegburg
T 02241 8440550
F 02241 8440555
E netzhaut_azs@mac.com

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und weitere Informationen zur Zahlung der Teilnahmegebühr.

     
Inhalt: Die Diagnostik und Therapie der Erkrankungen der Makula haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung genommen. In der Diagnostik makulärer Erkrankungen haben sich neben dem diagnostischen Standard- Verfahren der Fluorescein-Angiografie die Optische Kohärenz-Tomografie (OCT), die Indocyanin-Grün-Angiografie und Autofluoreszenz fest etabliert. Neue Behandlungsverfahren ändern die Anforderungen an diagnostische Entscheidungen und Verlaufskontrollen und erschweren die adäquate Auswahl aus den verschiedenen Diagnoseverfahren zu treffen.
Ziel des ganztägigen Kurses ist die Darstellung und Interpretation der Krankheitsbilder makulärer Erkrankungen unter Einbeziehung der derzeit angewendeten Untersuchungsverfahren. Besonderer Wert wird auf die Korrelation von klinischem Befund, Ergebnis der bildgebenden Diagnostik und Fluoreszenzangiografie und therapeutischer Konsequenz, etwa vor Laserkoagulation, Anti-VEGF Therapie oder makulärer Chirurgie gelegt.

Themen:
– Grundlagen Fluoreszein-Angiografie
– ICG-Angiografie
– Autofluoreszenz
– OCT
– Altersabhängige Makuladegeneration
– Diabetische Retinopathie
– Makulaforamen und Macular pucker
– Hereditäre Netzhauterkrankungen
– Zentrale seröse Chorioretinopathie
– Erkrankungen des Sehnerven
– Arterien- und Venenokklusionen
– Tumoren
– Anaphylaktischer Schock
– Update Anti-VEGF Therapie

   
Zertifizierung: Zertifizierte Fortbildungsveranstaltung nach den Richtlinien der Bundesärztekammer.
 
Zurück    
Seitenanfang